Datenschutzberatung

Großunternehmen mit eigener Daten­schutz­abtei­lung beraten wir als Sparrings-Partner oder stellen praxis­erprobte Tools zur Verfügung, um die umfangreiche Verwaltung zu zentralisieren.Wir sind erprobt, um in Unternehmen abteilungsübergreifend komplexe Sachverhalte zu strukturieren und proaktiv Lösungen anbieten zu können. Zur Verwaltung und Organisation des Datenschutzes greifen wir auf die bewährte Software PRIVACYSOFT unseres Partners PROJEKT29 zu, die bereits von mehr als 2.800 Unternehmen genutzt wird.

Datenschutzberatung vs. Datenschutzbeauftragter

Ein Datenschutzbeauftragter wird von Ihrem Unternehmen bestellt und ernannt und ist verlängerter Arm der Behörde. Ein Datenschtuzberater kann ein Unternehmen auch beraten, wenn es schon eine Datenschutzbeauftragten ernannt hat. So unterstützen wir Ihre interne Datenschutzorganisation mit Kapazität und Know-How, um den umfangreichen Dokumentationspflichten gerecht zu werden. Dabei sparen Sie sich erhebliche Kosten, denn das Thema Datenschutz ist für viele Mitarbeiter Neuland. Dokumente zu finden, sich einzulesen, sich Know-How anzueignen kostet vor allem eines: produktive Arbeitszeit!

Wo wir helfen

Haftungssummen von bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des weltweiten Jahresumsatzes lassen Unternehmen hochschrecken. Dokumentationspflichten sind zeitraubend und umfangreich, vor allem dann, wenn ein für viele nicht greifbares Thema wie Datenschutz plötzlich zur Debatte steht. Lassen Sie sich durch Fachexpertise unterstützen, Fragen gezielt zu stellen und bei ihrer Beantwortung nicht im Dschungel von Meinungen, Empfehlungen, Artikeln und Paragraphen verloren zu gehen. Als TÜV und DEKRA zertifizierte Datenschützer nehmen wir Ihre Belange ernst, sparen Ihnen Zeit und reduzieren das Risiko bußgeldbewährte Sachverhalte zu übersehen!